Die GAW-Frauen sind wichtige Stütze
Dank und Blumen für die Kassiererin

Doris Drosselmeier
Doris Drosselmeier erhielt für ihre langjährige Tätigkeit als Kassiererin in der Frauengruppe Melle Dank und Anerkennung von Hartmut Giesecke von Bergh.
„Die Frauengruppe Melle leistet mit hohem Engagement einen segensreichen Dienst“, sagte Hans Neidhardt Hansch während seines Festvortrages zum 175jährigen Jubiläum der Hauptgruppe. Ein besonders aktives Mitglied dieser Frauengruppe ist Doris Drosselmeier.
Hartmut Giesecke von Bergh dankte allen Damen der Gruppe, die unter der Leitung von Edda Kreiensiek stehen. Insbesondere Doris Drosselmeier, sie erhielt für ihre fast 30jährige Tätigkeit als Kassiererin einen Blumenstrauß.
Die Melleranerin trat 1989 der Frauengruppe bei und wurde ein Jahr später Kassiererin der GAW-Frauen. Dieses Amt hat sie bis heute inne. Die Meller Frauengruppe wurde 1877 gegründet und ist nach wie vor sehr aktiv.
Mit Spenden und verschiedenen Aktionen tragen die Frauen erheblich dazu bei, dass das jährliche Budget für Hilfsprojekte aufgestockt werden kann. Mindestens 2.000 Euro sammeln die Frauen in jedem Jahr zumeist für Projekte, die benachteiligten Frauen, Kindern und Familien in der weltweiten Diaspora zugute kommen.
Doris Drosselmeier verwaltet diese Spenden ebenso, wie die interne Kasse, dessen Inhalt das gesellige Miteinander fördert.