Die Bergkirche ist Gemeinde des Jahres
Die Bergkirche ist Gemeinde des Jahres
Superintendent i.R. Hans Neidhardt Hansch (re.) zeichnet die Ev. ref. Bergkirche, Osnabrück, zur GAW Gemeinde des Jahres aus. Die Auszeichnung nahmen Robert Lutterbeck, Wiard Müntinga, Präses Ilse Landwehr-Wegner und Siegfried Kühn entgegen.  

In einem Gottesdienst in der Bergkirche wurde in einem feierlichen Akt anlässlich ihrer Ernennung zur Gustav-Adolf-Gemeinde des Jahres 2017, der Ev.-ref. Kirchengemeinde Osnabrück die künstlerisch gestaltete Urkunde der Hauptgruppe Osnabrück des Gustav-Adolf-Werkes verliehen.
Die Laudatio nahm der ehemalige Vorsitzende, Sup. i.R. Hansch, vor. Er erklärte u.a., dass dies die fünfte verliehene Auszeichnung der Hauptgruppe sei. Durch vielerlei Aktivitäten ist die Gemeinde mit dem Gustav-Adolf-Werk verbunden. Hier schlägt das Herz für die internationale Diaspora, getreu dem Wahlspruch des Werkes „ Lasset uns Gutes tun an jedermann, besonders aber an denen, die uns im Glauben verbunden sind“(Gal. 6,10). Pastoren und Mitglieder des Kirchenrates arbeiten seit Jahrzehnten als Mitglieder im Vorstand mit. Es fielen die Namen der Pastoren Engels, Buitkamp und Runkel sowie unter anderen der, die Mitglieder im Kirchenrat waren oder sind: Frau Lohstroh, die Herren Terberger, Rost, Lutterbeck und Müntinga.
Die gerahmte Urkunde wurde Frau Präses Landwehr-Wegner vom Rechnungsprüfer der GAW-Hauptgruppe, Herrn Kühn,  überreicht. Die Gemeinde dankte mit großem Beifall.
Die Urkunde, die folgenden Text trägt, schmückt derzeit das Foyer der Bergkirche:


 GAW Gemeinde des Jahres 2017. „Lasset uns Gutes tun an jedermann, besonders aber an denen, die uns im Glauben verbunden sind.“
Der Ev.-ref. Kirchengemeinde Osnabrück wird in Anerkennung der langjährigen vorbildlichen Zusammenarbeit der Hauptgruppe Osnabrück des Gustav-Adolf-Werkes e.V. und der großzügigen Diasporahilfe die Urkunde mit Dank an alle Beteiligten in Gemeinde und Vorstand überreicht.
H. Giesecke von Bergh                                                       H.-N. Hansch
1. Vorsitzender                                                                                Vorstandsmitglied

Wiard Müntinga