Musizieren für das Jugendorchester Buenos Aires

Schülerorchester des ev. Gymnasiums Nordhorn
Andrea Giesecke von Bergh und das Schülerorchester des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn spielten für junge Musiker in den Armenvierteln Buenos Aires.

Jugendliche spielen für Jugendliche, genauer gesagt: Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn treten für ihre Freunde im Jugendorchester der argentinischen Partnerkirche, ierp, auf. 216 Euro wurden bei den Konzerten gespendet, Geld, das neue Musikfreuden und damit Anerkennung und Selbstwertgefühl in die Armenviertel von San Fernando bringt.


Unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Andrea Giesecke von Bergh traten die Nordhorner Schüler beim Benefizkonzert zum Abschluss des sozial-diakonischen Praktikums und  bei den Abschlusskonzerten der Musikprofile der Klassen 9 und 7/8 auf und baten anschließend um Spenden für ein Projekt der GAW Hauptgruppe Osnabrück. Die Hauptgruppe unterstützt eine Initiative der evangelischen Kirche in Buenos Aires. Bei dem argentinischen Orchesterprojekt wird gezeigt, dass Musik das beste Mittel zur Integration benachteiligter Kinder und Jugendlicher ist. Die Jugendlichen erhalten Musikunterricht und Instrumente, ebenso wichtig sind das Miteinander im Orchester und die Sinnhaftigkeit des gemeinsamen Spielens. Ein herzlicher Dank für die Unterstützung, die über das GAW das Jugendorchester in Buenos Aires erreichte, ging an das evangelische Gymnasium Nordhorn, die spendefreudigen Eltern und natürlich die jungen Musiker.